Ergebnisse Qualifikation Garmisch-Partenkirchen 4-Schanzen-Tournee 2008/2009

Am 31. Dezember 2008 findet in Garmisch-Partenkirchen die Qualifikation für das Neujahrsspringen der aktuellen Vierschanzentournee statt. Wieder werden sich 68 Springer um 50 Startplätze beim morgigen Neujahrsspringen qualifizieren müssen, welches wie gewohnt dann im K.O.-Verfahren ausgetragen wird.

Ergebnisse Qualifikation Garmisch-Partenkirchen 4-Schanzen-Tournee 2008/2009 weiterlesen

Ergebnisse Oberstdorf 4-Schanzen-Tournee 2008/2009

Am 29. Dezember 2008 findet in Oberstdorf das erste Springen der aktuellen Vierschanzentournee statt. Hier finden Sie die Übersicht des ersten Springens. Während die deutschen Springer Martin Schmitt, Michael Uhrmahn und Michael Neumayer im ersten Durchgang eine sehr gute Leistungen abrufen konnten und man schon von einem Podestplatz träumen konnte, lieferten alle miteinander im zweiten Durchgang einen weniger guten Sprung ab und konnten sich nicht weiter verbessern. Trotz allem hat Martin Schmitt in der Gesamtwertung nicht viele Punkte auf den Erstplatzierten Simon Ammann verloren. Auch überraschend war die weitaus schlechtere Leitung von Gregor Schlierenzauer gegenüber Simon Amman, der vor der Tournee und nach wie vor noch zu den Favoriten zählt.

> Livestream Vierschanzentournee Oberstdorf bei ZDF

Ergebnisse Oberstdorf 4-Schanzen-Tournee 2008/2009 weiterlesen

Ergebnisse Qualifikation Oberstdorf 4-Schanzen-Tournee 2008/2009

Am 28. Dezember 2008 findet in Oberstdorf die Qualifikation der aktuellen Vierschanzentournee statt. Hier finden Sie die Übersicht der Qualifizierten für das morgige erste Springen.

Die größten Hoffnungen in Deutschland liegen auf Martin Schmitt, obwohl Michael Neumayer letzte Saison mit dem dritten Platz beeindrucken konnte. Als Topfavoriten gelten im Moment die Weltcupführenden Gregor Schlierenzauer (2) aus Österreich und Simon Amman (1) aus der Schweiz.

> Video von ZDF zur Qualifikation in Oberstdorf


Pl   Name                          Weite   Punkte
1    Wolfgang Loitzl (AUT)         135.0   144.0
2    Thomas Morgenstern (AUT)      135.5   143.9
3    Gregor Schlierenzauer (AUT)   136.0   143.8
4    Ville Larinto (FIN)           139.0   142.2
5    Simon Ammann (SUI)            135.0   142.0
6    Martin Schmitt (GER)          132.5   137.0
7    Martin Koch (AUT)             132.5   136.5
8    Andreas Küttel (SUI)          131.0   135.3
9    Anders Bardal (NOR)           127.5   128.5
10   Stephan Hocke (GER)           128.0   128.4
11   Michael Neumayer (GER)        128.5   127.8
12   Harri Olli (FIN)              126.5   125.7
13   Michael Uhrmann (GER)         126.5   125.2
14   Noriaki Kasai (JPN)           127.0   125.1
15   Kalle Keituri (FIN)           126.0   124.8
16   Johan Remen Evensen (NOR)     123.0   123.0
17   Anders Jacobsen (NOR)         124.5   121.6
18   Emmanuel Chedal (FRA)         124.5   120.6
19   Markus Eggenhofer (AUT)       124.0   120.2
20   Matti Hautamaeki (FIN)        123.5   118.8
...
39   Felix Schoft (GER)            115.5   102.9
42   Andreas Wank (GER)            114.5   100.1
48   Severin Freund (GER)          113.5    95.8
50   Julian Musiol (GER)           112.5    95.5
51   Maximilian Mechler (GER)      112.5    95.0
53   Tobias Bogner (GER)           111.5    94.2
55   Erik Simon (GER)              111.0    92.8
63   Pascal Bodmer (GER)           106.5    83.7
69   Danny Queck (GER)             100.5    71.9
In the Air tonight
Fliegen wie ein Vogel oder sich mutig in die Tiefe stürzen.
Außergewöhnliche Geschenke bei Jochen Schweizer

Ergebnisse der 4-Schanzen-Tournee 2008/2009

Sobald es losgeht finden Sie hier mehr Informationen zu den Ergebnissen der Vierschanzen Tournee 2008 und 2009. Wie jedes Jahr geht es wieder in Oberstdorf los mit der Qualifikation am 28.12.2008 um 16:30 Uhr. Danach folgen die Olympiaschanze in Garmisch Partenkirchen sowie die Bergisel-Schanze in Innsbruck (AT) und die Schanze in Bischofshofen (CH).

Viel Spaß beim Nachverfolgen der Ergebnisse der Tournee im Jahr 2008/2009.

Ergebnisse der 4-Schanzen-Tournee 2008/2009 weiterlesen

Ergebnisse Skispringen Weltcup in Pragelato 2008 – 2. Springen

Dieses Weltcup Skispringen im italienischen Pragelato wurde sehr durch Wind und Wetter beeinflusst.

Wegen dem starken Schneefall konnte der zweite Durchgang nichtmehr durchgeführt werden. Somit kam es zum Überraschungssieger Fumihisa Yumoto aus Japan der im ersten Durchgang durch bessere Windverhältnisse begünstigt wurde.

Nach diesem Springen steht in der Weltcup Gesamtwertungen der deutsche Springer Martin Schmitt auf Platz 14 und Michael Uhrmann auf Platz 1, das ist noch ausbaufähig. Viel Erfolg weiterhin wünscht WEBTRICHTER den deutschen Adlern.

Rg.  Name                                 Pkt.
1.   Fumihisa Yumoto (Japan)              114,8 (126,0 m)
2.   Simon Ammann (Schweiz)               113,6 (124,5 m)
3.   Johan Evensen (Norwegen)	     110,3 (123,5 m)
4.   Gregor Schlierenzauer (Österreich)   106,5 (122,5 m)
5.   Harri Olli (Finnland)                106,2 (121,5 m)
6.   Noriaki Kasai (Japan)                103,4 (120,5 m)
7.   Emmanuel Chedal (Frankreich)         102,9 (120,5 m)
8.   Wolfgang Loitzl (Österreich)          99,2 (119,0 m)
9.   Martin Schmitt (Furtwangen)           98,9 (118,0 m)
10.  Jakub Janda (Tschechien)              96,2 (116,5 m)
...
17.  Felix Schoft (Partenkirchen)          89,4 (113,0 m)
20.  Michael Uhrmann (Rastbüchl)           87,0 (112,5 m)
27.  Andreas Wank (Oberhof)                82,0 (110,0 m)
29.  Severin Freund (Rastbüchl)            79,2 (109,0 m)
50.  Erik Simon (Aue)                      57,7 (99,0 m)
55.  Michael Neumayer (Berchtesgaden)      45,4 (93,0 m)
In the Air tonight
Fliegen wie ein Vogel oder sich mutig in die Tiefe stürzen.
Außergewöhnliche Geschenke bei Jochen Schweizer