David ‚Chip‘ Reese ist tot

Eine traurige Nachricht erschüttert die Pokerwelt – am 4. Dezember starb ein bekannter Pokerspieler dieser Erde an einer Lungenentzündung im Krankenhaus – David ‚Chip‘ Reese.
Er galt mit seinen Erfolgen bei verschiedenen Turnieren, aber auch beim Cashgame als einer der besten Pokerspieler weltweit. Sein größter Erfolg dürfte wohl der Sieg beim HORSE Event der World Series of Poker 2006 mit dem bis dahin höchsten Buyin von 50000 $ gewesen sein, wo er im finalen Heads-up gegen Andy Bloch circa 1,8 Millionen Dollar gewinnen konnte.
Mehr Informationen über Chip Reese findet Ihr auf seiner Profilseite auf worldpokertour.com.

[amazon_link asins=’B0018D6JIK,3940758000,B07MZ267NW,B001TK8AG6,B07DKHFXLB,B000UH3UDW,B001PN1BEK,B001TKBX7O‘ template=’ProductCarousel‘ store=’ryaande-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’1e411271-2d41-4152-bdd1-4b94dd6a1ba0′]

Comments: no replies

Join in: leave your comment