Ergebnisse Bischofshofen 4-Schanzen-Tournee 2008/2009

Heute am 6.1.2009 ist es soweit und das Finale der Vierschanzen Tournee 2008/2009 wird in Bischofshofen ausgesprungen.

Nach Platz 3 in Innsruck will Martin Schmitt noch mehr, sich aber mindestens Platz 4 in der Gesamtwertung sichern.

Für Wolfgang Loitzl geht vielleicht mit seiner komfortablen Führung ein Wintertraum in Erfüllung. Simon Amman und Gregor Schlierenzauer dichtauf in Lauerstellung – auf der Großschanze in Bischofshofen kann vielleicht einiges passieren und so wird ein überaus spannendes Finale erwartet.

> ARD Liveticker zum Finale der Vierschanzentournee in Bischofshofen

In the Air tonight
Fliegen wie ein Vogel oder sich mutig in die Tiefe stürzen.
Außergewöhnliche Geschenke bei Jochen Schweizer

Pl.   Name                         Punkte   Weite 1   Weite 2
1.    Wolfgang Loitzl (AUT)        301,2    142,5     141,5
2.    Simon Ammann (SUI)           284,4    137,5     140,5
3.    Dmitri Wassiljew (RUS)       279,2    138,0     138,5
4.    Gregor Schlierenzauer (AUT)  279,1    138,5     136,0
5.    Martin Schmitt (GER)         278,5    138,5     136,5
6.    Michael Neumayer (GER)       268,8    136,0     135,0
7.    Anders Jacobsen (NOR)        267,5    132,5     137,5
8.    Michael Uhrmann (GER)        258,0    133,5     131,5
9.    Martin Koch (AUT)            257,0    130,5     134,5
10.   Harri Olli (FIN)             252,5    134,5     128,0
11.   Ville Larinto (FIN)          251,2    133,0     128,5
12.   Emmanuel Chedal (FRA)        250,6    131,5     130,5
12.   Matti Hautamäki (FIN)        250,6    132,5     129,5
14.   Ilja Rosljakow (RUS)         249,8    132,0     129,0
15.   Stephan Hocke (GER)          249,1    132,0     130,0
16.   Thomas Morgenstern (AUT)     247,2    130,0     129,0
17.   Anders Bardal (NOR)          243,7    129,5     129,5
18.   Daiki Ito (JPN)              241,1    130,5     126,5
19.   Noriaki Kasai (JPN)          240,1    129,5     127,5
20.   Yuta Watase (JPN)            235,3    125,5     128,0
21.   Johan Remen Evensen (NOR)    234,3    128,0     125,5
22.   Roman Koudelka (CZE)         233,2    126,5     127,5
23.   Jakub Janda (CZE)            231,6    127,5     124,5
24.   Markus Eggenhofer (AUT)      231,0    127,0     125,5
25.   Tom Hilde (NOR)              229,5    129,0     123,5
26.   Andreas Küttel (SUI)         228,0    126,5     126,0
27.   Felix Schoft (GER)           226,9    128,5     122,0
28.   Kamil Stoch (POL)            222,5    126,0     121,5
29.   Robert Kranjec (SLO)         219,6    126,0     121,0
30.   Sigurd Pettersen (NOR)       215,1    122,5     122,0
...
43.   Tobias Bogner (GER)          101,1    119,5
48.   Pascal Bodmer (GER)           95,1    117,0

> Gesamtwertung der Vierschanzentournee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.