Schuhpflege-Tipps

An- und Ausziehen

  • Wechseln Sie Ihre Schuhe täglich – so erreichen Sie die besten Bedingungen für Ihre Füße und steigen morgens in wirklich trockene Schuhe.
  • Verwenden Sie stets einen Schuhlöffel.
  • Schuhe sollten mindestens 24 Stunden nach dem Tragen ruhen und nicht an aneinanderfolgenden Tagen getragen werden. Das beugt auch Fußgeruch vor.

Wichtige Pflegetipps

  • Entfernen Sie groben Schmutz mit lauwarmem Wasser und etwas Neutralseife.
  • Bitte nicht zwischen Oberleder und Sohlenrand eincremen.
  • Wiederholt imprägnieren – so lässt sich das Leder leichter reinigen, da sich Schmutz nur auf der Oberfläche hält und nicht in die Fasern eindringen kann.

Reinigung

  • Velour-, Nubuk-, Rau-, und Wildleder reinigen Sie am besten mit einem Spezial-Gummi oder Schwamm.
  • Glattleder verträgt ab und zu auch eine Reinigung mit Schwamm und Seife.
  • Schneeränder verschwinden von Glattleder mit einem in Essigreiniger getränkten Tuch oder wenn sie noch feucht sind, indem man sie mit der Schnittfläche einer halben Zwiebel einreibt. Von Wildleder verschwinden Schneeränder mit Schwamm und Lauge (1TL Feinwaschmittel auf 1 l lauwarmes Wasser). Bereits eingetrocknete Schneeränder lassen sich mit Petroleum entfernen. Eine weitere Methode ist das Auswaschen unter fließendem Wasser.

Trocknen

Trocknen Sie Ihre Schuhe nicht bei direkter Wärmestrahlung (Sonnenlicht, Heizung, o.ä.). Das schadet dem Leder, es wird hart und brüchig. Lassen Sie feuchte oder wegen der Reinigung nasse Schuhe über Nacht und in Ruhe trocknen. Unter Umständen mit Zeitungspapier ausstopfen.

Imprägnieren

  • Warum Imprägnieren? Imprägnieren macht das Material wasserabstoßend und schmutzabweisend. So haben Sie länger Freude an Ihren Schuhen.
  • Wie imprägnieren? Schuhe am besten mit dafür bestimmtem Spray oder Pumpspray imprägnieren und trocknen lassen. Verwenden Sie grundsätzlich immer Pflegemittel, die für Ihre Schuhe geignet sind.

Comments: no replies

Join in: leave your comment