Skifliegen Weltmeisterschaft 2008 – Teamwertung

Am heutigen Sonntag fand der Teamwettbewerb der Skiflug WM in Oberstdorf statt. An den Start gingen 13 Länder mit jeweils vier Springern (8 Länder im zweiten Durchgang). Als Favorit galten nach dem Einzelspringen vor allem die Österreicher, aber auch Finnland und Norwegen. Es war klar, das vorne jemand patzen mußte, damit Deutschland auf einen Medaillienplatz hätte kommen können.

Skifliegen Weltmeisterschaft 2008In jedem Durchgang gab es vier springende Gruppen mit je einem Springer pro Land. Für Deutschland sprang als erstes Georg Späth der einen mäßigen Sprung machte. Für Österreich sprang Martin Koch der im ersten Durchgang mit 214,5 Meter den weitesten Flug schaffte und somit Österreich enorm in Führung brachte. Trotz schlechter Leistungen im ersten Durchgang von Olli und Hautamaeki konnten sich Finnland insgesamt die Silbermedaillie sichern, Norwegen wurde dritter, Deutschland vierter. Österreich mit einem grandiosen Abschlusssprung von Gregor Schlierenzauer auf 217 Meter gewann klar und deutlich vor dem restlichen Feld.

Mehr zum Thema Skifliegen und Skispringen

Ergebnisse Teamwertung Skiflug Weltmeisterschaft 2008:

   Land/Springer     Sprung1 Sprung2 Punkte
1. Österreich                        1553.3
   - Schlierenzauer   206.5   217.0   409.7
   - Koch             214.5   210.5   417.5
   - Morgenstern      192.0   190.5   366.5
   - Kofler           181.0   197.0   359.6
2. Finnland                          1477.0
   - Happonen         205.5   201.5   396.4
   - Ahonen           195.5   194.0   372.4
   - Hautamaeki       177.5   201.5   359.8
   - Olli             176.0   196.0   348.4
3. Norwegen                          1453.2
   - Hilde            184.0   206.0   374.0
   - Jacobsen         196.5   184.5   363.2
   - Romoeren         198.5   196.0   380.4
   - Bardal           177.0   183.5   335.6
4. Deutschland                       1361.7
   - Schmitt          183.5   203.0   368.3
   - Uhrmann          178.0   195.0   349.1
   - Neumayer         175.5   184.5   329.5
   - Spaeth           171.0   175.5   314.8
5. Russland                          1308.1
   - Karelin          182.5   197.5   357.0
   - Rosliakov        176.5   175.5   322.9
   - Kornilov         169.0   179.5   316.2
   - Vassiliev        165.5   179.5   312.0
6. Tschechien                        1298.9
   - Koudelka         189.5   187.0   355.8
   - Hajek            189.5   180.0   347.4
   - Matura           173.5   182.0   326.6
   - Sedlak           155.0   173.0   269.1
7. Japan                             1241.2
   - Ito              182.0   174.5   328.8
   - Tochimoto        167.5   181.5   317.8
   - Takeuchi         169.0   180.0   316.8
   - Kasai            168.5   150.5   277.8
8. Frankreich                        1196.2
   - Chedal           181.5   187.0   342.7
   - Lazzaroni        190.5   164.5   320.5
   - Descombes-Sevoie 170.5   160.0   294.1
   - Robe             131.0   156.0   238.9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.